418 Follower
18 Ich folge
kabahaas

Kristine liest

Ich lese gerade

Ein Weihnachtskuss für Clementine: Roman
Karen Swan, Anita Hirtreiter, Gertrud Wittich
Der Augensammler
Sebastian Fitzek
Bereits gelesen: 215/651 minutes

Wunderbare Wohlfühllektüre

Schnucken gucken - Andrea Hackenberg

Sie stand immer auf der Seite der Schwachen und Entrechteten. Jetzt steht sie knietief im Dispo: Billi Sander, Umweltaktivistin und frisch gefeuerte Enthüllungsreporterin, landet da, wo sie nie wieder hinwollte:
zu Hause in der Heide. Um wieder zu Geld zu kommen, heuert Billi im Feuilleton der Lokalzeitung an. Unter Laienschauspielern, Freizeit-van Goghs und korrupten Landespolitikern stellt sie schließlich fest: Die Heide ist tatsächlich eine Kulturlandschaft. Und ihr Exfreund sieht besser aus, als sie ihn in Erinnerung hatte …

Ich weiß nicht, wie Andrea Hackenberg es macht, aber schon nach den ersten Sätzen hat sie mich gefangen. Ich war sofort in diesem kleinen, wunderbar beschriebenen Provinzkaff Grümmstein mit seinen liebenswerten und schrulligen Einwohnern. Billi, die Hauptperson, war mir auf der Stelle so sympathisch und ich könnte mir wirklich gut vorstellen, mit ihr befreundet zu sein.
Das Leben, Lieben und Leiden von Billi, ihrer Mutter Antonia, ihrer Schwester Franzi und ihrem Bruder Jörn und auch von Manolo erzählt Andrea auf so lebendige, schwungvolle und amüsante Weise, dass die Seiten sich wie von selbst umblättern.
Dies ist nun mein zweites Buch, das ich von dieser wunderbaren Autorin gelesen habe und nun bin ich mir sicher, dass sie zu meinen Lieblingsautoren zählt.
"Schnucken gucken" ist perfekt für ein paar gemütliche Stunden, in denen man einfach abschalten und es sich gut gehen lassen will.
Einen Kritikpunkt allerdings habe ich: MANOLO! Warum bitte so einen Namen für so einen klasse Mann??? Ich habe bei diesem Namen schreckliche Assoziationen von einem schmierigen Typ mit ebenso schmierigen Haaren und mit aufgenöpftem Kunstseidenhemd, Brustpelz und Goldkette!!!
Dabei scheint doch dieser Manolo ein wirklich toller und attraktiver Mann zu sein.
Aber das ist nur mein persönliches Ding und tut der wunderbaren (habe ich dieses Adjektiv vielleicht zu oft verwendet in dieser Rezi???) Geschichte keinen Abruch.

Mein Fazit:
Kurz und knapp: Kaufen, gemütlich machen, lesen und abschalten!!!

5 Sterne

Quelle: http://kristineliest.blogspot.de/2015/03/rezension-schnucken-gucken.html#more